Baukindergeld

Montag, 09 September 2019 09:56

Besonders im grünen Gürtel rund um die Städte ist die Nachfrage hoch.

Seit September 2018 bezuschusst der Staat Familien mit Kindern beim Erwerb von Wohneigentum. 12.000 Euro Baukindergeld kann eine Familie pro Kind bekommen. Die Einkommensgrenze hat der Gesetzgeber mit 90.000 Euro brutto für Familien mit einem Kind fixiert. Für jedes weitere Kind erhöht sie sich um weitere 15.000 Euro.

Doch beim Baukindergeld ist schnelles Handeln gefragt: Jährlich stehen Fördermittel in Höhe von etwa einer Milliarde Euro zur Verfügung. Um die 3.000 Anträge werden bei der staatlichen Förderbank KfW nach eigenen Angaben wöchentlich gestellt. Setzt sich dieser Trend fort, könnte das Geld noch 2019 knapp werden. Ende 2020 kann das Baukindergeld letztmalig beantragt werden, sofern eine Baugenehmigung erteilt oder ein Kaufvertrag unterschrieben wurde.

So lohnend der Zuschuss vom Staat auch ist: Für große Städte ist er oft nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Laut einer Studie der Postbank müssen beispielsweise Hamburger durchschnittlich den Gegenwert von 33,6 Jahresmieten für den Kauf einer 70-Quadratmeter-Wohnung aufbringen, die benachbarten Pinneberger nur 20,8. In den Innenstädten ist der positive Effekt des Baukindergeldes somit stark begrenzt. Im Umland großer Städte wie Berlin oder Köln verzeichnen Immobilienportale dagegen eine steigende Kaufnachfrage. Stimmen Lage, Ausstattung und Verkehrsanbindung, ist der Erwerb einer Immobilie im Umland großer Städte für viele Familien eine ernstzunehmende Option.

Bei angemessenen Anschaffungspreisen kann das Baukindergeld helfen, die oftmals hohe Hürde der Finanzierung zu überwinden. Gibt eine Familie mit zwei Kindern beispielsweise 330.000 Euro für Wohneigentum aus, beträgt der Förderanteil knapp 7,3 Prozent. Damit die Rechnung aufgeht, sollten künftige Haus- oder Wohnungsbesitzer im Vorfeld ausreichend Eigenkapital ansparen, etwa mit einem Bausparvertrag. Aber auch günstige Darlehen und Zulagen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) lassen sich nutzen und sind durchaus empfehlenswert.

(Quelle: Wohnen & Leben, Ausgabe Juni 2019)

Adresse

  • Strunk Immobilien

    STRUNK IMMOBILIEN
    Fürst-Pückler-Str. 50
    50935 Köln

    Sie erreichen uns montags bis freitags
    von 09:00 bis 18:00 Uhr.

+49 (0)221 -  940 53 50

IVD

  • Neuigkeiten

    Wir sind Mitglied im Immobilienverband Deutschland (IVD): Das Markenzeichen qualifizierter Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständiger.

    Wir sind Mitglied im Immobilienverband Deutschland (ivd): Das Markenzeichen qualifizierter Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständiger.

immowelt Partner

Ihr Immowelt Partner in Köln: Strunk Immobilien

Strunk Immobilien aus Köln ist immowelt Partner.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.